Sichere Dir jetzt deine ID.3 Probefahrt!

Konfigurier Dir deinen ID.3

Wie sieht das Auto der Zukunft aus?
Wie wäre es mit einer Kombination aus elektrisierender Performance, wegweisendem Design und alltagstauglicher Reichweite

Wir stellen vor: Der ID.3

Die E-Offensive von Volkswagen hat plangemäß Fahrt aufgenommen. 2019 hat das Unternehmen mit der Weltpremiere des vollelektrischen ID.3 und dessen Produktionsstart im E-Auto-Werk Zwickau wichtige Meilensteine erreicht. Das Jahr 2020 steht nun ganz im Zeichen der Markteinführung der ID. Familie, ab September werden die ersten ID.3 auf Europas Straßen fahren.

Ab sofort kannst du dir deinen ID.3 bei uns konfigurieren.

Die Highlights des ID.3

  1. Drei Ausstattungsvarianten: Das Einsteigermodell ID.3 Pure, der Allrounder ID.3 Pro und das Topmodell ID.3 Pro S
  2. Vier Leistungsstufen: ID.3 Pure mit bis zu 330 km Reichweite1 bei 93 kW/126 PS bzw. 110 kW/150 PS, ID.3 Pro mit bis zu 420 km Reichweite1 bei 107 kW/146 PS bzw. 150 kW/204 PS und ID.3 Pro S mit bis zu 550 km Reichweite1 bei 150 kW/204 PS. Alle drei Modelle lassen sich mit Wechselstrom, Drehstrom und Gleichstrom laden. Mit 100 kW Ladeleistung lädt der ID.3 Pro in nur 30 Minuten Strom für ca. 290 km Strecke.
Stromverbrauch in kWh/100 km: 15,4-14,5 (kombiniert); CO₂-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+.

Der ID.3 Pure
Für weniger als 30.000 Euro erhältlich. Bereits die Serienausstattung überzeugt: 18-Zoll-Stahlräder, LED-Scheinwerfer mit automatischer Fahrlichtschaltung, LED-Rückleuchten, Ambientebeleuchtung mit zehn Farbeinstellungen, ID.Light, Klimaanlage „Air Care Climatronic“, intelligente „Natural Voice“-Sprachsteuerung, schlüsselloses Startsystem „Keyless Start“, Spurhalteassistent „Lane Assist“, Notbremsassistent „Front Assist“, Verkehrszeichenerkennung, Einparkhilfe u.v.m.

Der ID.3 Pro
Für weniger als 35.000 Euro erhältlich. Kommt mit der gleichen reichaltigen Ausstattung daher wie der ID.3 Pure. Er überzeugt aber mit einer größeren Batterie, einer höheren Reichweite, kürzeren Ladezeiten mit Gleichstrom und einer höheren Leistung.

Der ID.3 Pro S
Die Spitze der Modellpalette begeistert mit sortlicher Ausstattung: 19-Zoll-Räder „Andoya“ Pedale im Play & Pause-Design u.v.m.

Attraktive Sonderausstattungen
Beim Soundsystem „beats“ steuert ein 400-Watt-Verstärker sieben Lautsprecher und einen Subwoofer an. Das Augmented Reality Head-up-Display projiziert wichtige Informationen auf die Windschutzscheibe. Der „Travel Assist“ regelt den Abstand zum Vorausfahrenden durch Gasgeben und Verzögern, hält das Auto in der Spur und zeigt dessen Umfeld auf dem Display des Infotainmentsystems an. Wenn der Fahrer auf der Autobahn den Blinker setzt, leitet der „Travel Assist“ einen Spurwechsel ein.

Style-Paket Inennraum
Für mehr Design und Komfort. Es gibt die Auswahl zwischen den Varianten „Interieur Style“ und „Interieur Style Plus“. Bei beiden sind die Sitze mit dem Stoff „Sumba Flow“ und dem Mikro-Vlies „ArtVelours“ bezogen und mit Armlehnen ausgestattet. Dazu gibt es ein beheizbares Lederlenkrad und eine Ambientebeleuchtung, die sich in 30 Farben einstellen lässt. Beim „Interieur Style Plus“ kommen eine elektrische Sitzeinstellung, eine Sitzheizung und eine pneumatische Lordosenstütze mit Massagefunktion hinzu. Sie arbeitet leiser und vielseitiger als herkömmliche Lordosenstützen.

Style-Paket Außen
Für mehr Sportlichkeit und Individualität. Es gibt die Auswahl zwischen den Versionen „Exterieur Style Silver“ und „Exterieur Style Penny Copper“. Hier sind die Zierleisten am Dach und die Folierung der C-Säule in Silber beziehungsweise Kupfer gehalten. Am Seitenschweller und an den Stoßfängern setzen Elemente in Greytech metallic Akzente. 20-Zoll-Räder machen den Auftritt des ID.3 noch sportlicher, sie heißen Sanya und kommen von Volkswagen R. Es stehen sechs Exterieurfarben zur Auwahl – von Mondstein Grau bis Makena Türkis.

Mit We Charge europaweit laden
Zusammen mit dem ID.3 wird Volkswagen sein Ladeangebot We Charge starten. Eine einzige Ladekarte bietet europaweit Zugang zu rund 150.000 öffentlichen Ladepunkten. Volkswagen Kunden können das Schnellladenetz von IONITY zu attraktiven Konditionen nutzen: Abhängig von dem Tarifpaket, das sie gewählt haben, starten die Preise bei 30 Cent pro kWh. Besitzer der Sonderedition ID.3 1ST erhalten zusammen mit der We Charge-Karte ein Ladeguthaben in Höhe von bis zu 2.000 kWh oder 600 Euro.

Hole dir dein Stück der smarten E-Zukunft! Du möchtest mehr Infos rund um den ID.3 und die gesamte ID.Familie erhalten?

Unsere Verkaufsberater unterstützen dich gerne.

Nachdem sich im März 2020 bereits mehr als 37.000 Kunden die limitierte Sonderedition des ID.3, den ID.3 1ST reserviert haben, können sich diese Pre-Booker ihre Version des ID.3 1ST nun ab 17. Juni 2020 verbindlich bestellen. Ab September werden die ersten ID.3 1ST dann ausgeliefert, hier jedoch noch ohne Funktion App Connect und den Fernbereich des Head-up-Displays. Diese werden durch ein Softwareupdate zu Beginn des nächsten Jahres jedoch aktiviert. Frühbucher mit etwas mehr Geduld wählen einen Auslieferungstermin im 4. Quartal 2020. Bei dieser späteren Variante wird das Fahrzeug dann bereits bei der Schlüsselübergabe über sämtliche Funktionen verfügen.

Die Highligts deines persönlichen ID.3 1ST:

 

  1. 420 km Reichweite2 dank größerer Batterie (58 kWh, netto) als beim ID.3
  2. Exklusive Designelemente: 1ST-Badge und -Lenkradspange, markantes Hecksäulen-Design, Pedale im Play & Pause Design und eine besondere Begrüßung im Welcome Screen
  3. Preis-Leistung, die überzeugt: Ab unter 40.000 € erhältlich
  4. Drei vorkonfigurierte Modellvarianten verfügbar: ID. 1ST (Basismodell), ID. 1ST Plus (Designorientiertes Modell)  ID. 1 Max (technikorientiertes Modell)
  5. Limited Edition: Mit deiner Sonderversion setzt du individuelle Akzente
  6. Interaktives Lichtkonzept: Begrüßt dich, unterstützt dich bei der Navigation und weist dich auf Gefahren hin
  7. Nachhaltigkeit: Erster Volkswagen, der bilanziell klima-neutral ausgeliefert wird

1) Prognosereichweite für das Durchfahren der Zyklen nach der Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) auf dem Rollenprüfstand (kein Serienstand). WLTP-Reichweitenwerte für Serienfahrzeuge können ausstattungsbedingt abweichen. Die tatsächliche Reichweite weicht in der Praxis abhängig von Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Außentemperatur, Anzahl Mitfahrer/Zuladung, und Topografie ab.

2) Prognosereichweite für das Durchfahren der Zyklen nach der Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) auf dem Rollenprüfstand (kein Serienstand). WLTP-Reichweitenwerte für Serienfahrzeuge können ausstattungsbedingt abweichen. Die tatsächliche Reichweite weicht in der Praxis abhängig von Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Außentemperatur, Anzahl Mitfahrer/Zuladung, und Topografie ab. Je nach Nutzungsprofil werden 80% der Fahrer dennoch zwischen 230 und 330 km bei der kleineren Batterievariante (45 kWh, netto), zwischen 300 und 420 km bei der mittleren Batterievariante (58kWh, netto) und zwischen 390 und 550 km bei den größten Batterievariante (77kWh, netto) ohne nachzuladen fahren können.